Jugendliche, die ohne einen Abschluss die Schule verlassen; Kinder, die aufgrund

verschiedener Faktoren Lernprobleme entwickeln und kaum beschulbar sind;

Geflüchtete, die Unterstützung bei der Ankunft im neuen Land und im Schulsystem brauchen;

junge Menschen, die durch vorhandene Bildungsraster fallen...

 

1. Auf sich allein gelassen, können diese Menschen ihre Situation nicht verbessern.

2. Politik und die Bildungsinstitutionen schaffen es nicht allein allen gerecht zu werden.

3. Unsere Gesellschaft kann nur besser werden, wenn WIR, wenn jede*r von uns mit anpackt.

1. Insbesondere sozioökonomisch benachteiligte Jugendliche mit unterschiedlichen Programmen auf ihrem individuellen Bildungsweg unterstützen, damit sie vorhandene Potenziale besser ausschöpfen und nutzen können; damit sie bessere Zukunfts- und Berufschancen haben; damit sie in ihrer Persönlichkeit und ihrer Handlungsmotivation gestärkt werden.

2. Viele (junge) Menschen zum bürgerschaftlichen Engagement anstiften.

 

Damit jede Person seinem/ihrem Leben und der Gesellschaft später besser dienen kann, müssen wir JETZT investieren. Und die Investition in Bildung ist die beste, die es gibt. Deshalb SCHLAUFOX, deshalb UNSER ENGAGEMENT FÜR MEHR BILDUNG!
 

Aus dem kleinen Projekt von damals ist inzwischen ein großer, gemeinnützige Träger der Kinder- und Jugendhilfe in Hamburg geworden. Wir feiern dieses Jahr unser zwölfjähriges Bestehen und sind glücklich über das Erreichte: Jahr für Jahr för­dern wir Hunderte von benachteiligten Kindern und Jugendlichen auf ihrem Bil­dungsweg. Dafür haben wir sechs große Förderprogramme aufgebaut:

  1. Wir begleiten Jugendliche mit fachlicher Nachhilfe und Coaching zum ers­ten Schulabschluss – Projekt JEA!.

  2. Wir unterstützen junge Geflüchtete dabei, den Übergang von der Inter­nationalen Vorbereitungsklasse (IVK) in die Regelklasse zu bewälti­gen und gut in Deutschland anzukommen – Projekt Ankerlicht.

  3. Wir treiben Inklusion voran, indem wir verhaltenskreative Kinder und sol­che mit speziellen Unterstützungsbedarfen in der Schule und im Unter­richt begleiten – Projekt STAR.

  4. Wir unterstützen Ernährungserziehung in der Schule durch Kochkurse und ernährungsbezogene Aktionen – Projekt Pliet­sche Kinderküche.

  5. Wir fördern den Interkulturellen Dialog und das Entdecken des eigenen Lebensraums mit Mitteln der Kunst – Projekt Varia Kul­tur. 

  6. Wir unterstützen individuell und unbürokratisch im Einzelfall – Projekt Mittel­punkt.

 

Diese Förderarbeit leisten wir inzwischen mit knapp 200 Ehrenamtlichen. Meine Schwerpunkte liegen dabei in der Vorstandsarbeit, der Beratung der Geschäftsführung und des Teams, der Leitung von (didaktischen) Fortbildungen sowie auch in der Begleitung einiger jungen Menschen im Rahmen des Projektes Mittelpunkt.
Wir haben all die Jahre sehr viel Unterstützung erfahren: von privaten Spender*in­nen, Stiftungen, fördernden Vereinen, Unternehmensberater*innen etc. Dass wir so viel erreichen, hätten wir nie für möglich gehalten. Aber es gibt noch so viel mehr zu tun - packen Sie mit uns an oder unterstützen unsere Arbeit!

SchlauFox wurde für die geleistete BIldungsförderarbeit vielfach ausgezeichnet, u.a. mit der Hamburger Tulpe, der Bildungsidee, dem Bildungspreis der ERGO Stiftung, dem Start Social-Stipendium, dem Integrationspreis des Deutsch-Türkischen Netzwerks, dem MOPO Stadtteilpreis u.v.m.

Wir freuen uns sehr über diese und andere Formen  der Anerkennung für unsere Arbeit. Sie rückt nicht nur SchlauFox als Verein in den Fokus, sondern auch allgemein die Wichtigkeit bürgerschaftlichen Engagements und somit auch die ehrenamtliche Arbeit vieler anderer Menschen, die mit ihrem Engagement dazu beitragen, unsere Stadt und unser Land voran zu bringen.

SchlauFox_Logo_freigestellt_300dpi_rgb_B